Auf den Nadeln im August: Anschlageritis!

[Werbung wegen Verlinkungen]

Hallo meine Lieben,

herzlich willkommen zum monatlichen Überblick über meine Strickprojekte! Und hier gibt es ein paar frische, neue Projekte zu sehen – natürlich alle noch in Arbeit! Nachdem mein Briochelalicious ja fertig ist, hatte iche unbändige Lust auf Neues und konnte mich kaum entscheiden, welches Garn mit welchem Projekt. Es gibt da ein Paar Socken, dass ich sage und schreibe vier Mal angeschlagen habe. Immer war irgendwas… Das Muster passte nicht zum Garn, das Garn nicht zum Muster, auf einmal waren die Socken viel zu weit, und so weiter und so fort.

Aber jetzt läuft es wieder – hoffe ich zumindest. Immerhin wachsen sie. Und beim Thema Socken denke ich darüber nach, ob es nicht vielleicht vernünftig wäre, langsam in die Weihnachtssocken-Produktion einzusteigen. Denn ich habe mir vorgenommen, einige zu stricken. Dummerweise haben die Personen alle Schuhgröße 46. Aber wenn ich jetzt langsam starte, vielleicht werde ich ja einmal pünktlich fertig? Für meine bessere Hälfte , der ja jedes Jahr ein Paar bekommt, ist es schon ein Running Gag, dass er seine immer erst im neuen Jahr bekommt…

Aber erst mal gibt es mal wieder Socken für mich. Ich hab mir nämlich knallgelbe eingebildet :). Und dann gibt es ja auch das neue Soxx-Buch von Kerstin Balke. Das ist mindestens genauso schön wie ihr erstes Buch, das ich euch letztes Jahr hier vorgestellt habe. Vielleicht entstehen daraus dann ja einige Weihnachtssocken.

Und weil man ja nicht nur Socken stricken kann, habe ich auch endlich das passende Projekt für mein BC Garn gefunden. Und es wurde, was sich ja schon abgezeichnet hat, tatsächlich der Line of Shapes von Suvi Simola. Ich hoffe, das klappt alles so, wie ich es mir vorgestellt habe, denn die Erwartungshaltung ist hoch 😉 . Drückt mir die Daumen, dass er passt. Denn ich musste mit der Nadelstärke nach unten gehen und scheinbar haben sich meine Maße auch etwas verändert, sodass ich mir mit der Größe nun unsicher bin. Aber zumindest der Kopf passt schon mal durch den Kragen :).

Und dann bin ich ja immer noch auf der Suche nach einem Cardigan. Da gibt es nach wie vor die verschiedensten Möglichkeiten. Momentan schwanke ich zwischen dem aus dem Grundlagen-Buch von Marisa oder aber dem ein oder anderen Modell von Joji Locatelli, ich mag ihren Stil einfach total gerne. Apropos, da fällt mir ein: Bald sollte ja auch wieder Jojis alljährlicher Herbst-Knit Along starten, oder? Ist da noch jemand dabei? Das wäre ja eigentlich eine gute Gelegenheit, was meint ihr?

Oder ich stricke sie einfach alle! Darauf habe ich momentan eh am meisten Lust ;). Mit diesen Bekenntnissen zu meiner Anschlageritis wünsche ich euch noch einen schönen August mit viel Eis und noch mehr Strickzeit 🙂

Eure Bine

 

Verlinkt bei: Maschenfein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.