Pretty blue Betula: Ein Raglanshirt zum Wohlfühlen

[unbeauftragte Werbung für tolle, aber selbstbezahlte Dinge] Hallo Ihr Lieben, wie letzte Woche angekündigt, ist mein Näh-Flow wieder da und ich kann euch mit stolzer Brust mein neuestes Werk zeigen. Und ganz besonders happy bin ich, weil dabei etwas ganz Besonderes zum ersten Mal zum Einsatz kam… Ziemlich genau vor einem Jahr habe ich das…

Weiterlesen

Nähen fürs Stricken: Der Maschenfeine Beutel

[unbeauftragte Werbung] Hallo ihr Lieben, es geschehen Zeichen und Wunder und ich zeige euch heute nach ewigen Zeiten mal wieder etwas Genähtes, nachdem die letzten Beiträge ja sehr stricklastig waren. Aber ihr habt sicher die Stricksachen schon entdeckt – ganz kann ich es doch nicht lassen! Denn ich habe ein neues Zuhause für Strickprojekte genäht,…

Weiterlesen

Mini, aber oho: Jersey-Rock Schablona

Herzlich Willkommen zum Monatsfinale von 12 Colours of Handmade Fashion. Ich selbst habe ja schon fast nicht mehr daran geglaubt, dass ich es diesen Monat schaffe. Dabei ist Grau neben Schwarz doch mittlerweile mein Favorit bei meiner Kleidung!  Aber irgendwie stand ich diesen Monat bezüglich einer Idee auf dem Schlauch. Wer mir auf Instagram folgt,…

Weiterlesen

Eigentlich… rocken die Shorts! Shorts Paula

Eigentlich sollte ich weniger Kaffee trinken. Eigentlich sollte ich gerade an meiner Masterarbeit sitzen. Oder zumindest den Abwasch machen. Eigentlich wollte ich letzte Woche meine Herbstgarderobe erweitern. Uneigentlich mache ich natürlich ganz andere Dinge: zum Beispiel mit der Gitarre herumhüpfen und laut Musik hören. Und statt einem kuschligen Herbstpulli trage ich sommerliche Shorts. Und das…

Weiterlesen

Probier was Neues – Miette Skirt in Lila

Tadaaa! Es gibt mal wieder etwas Genähtes von mir! Und nicht nur eine Tasche, sondern man kann es anziehen! Und ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue, denn das letzte Teil, das Plantain-Kleid, ist schon ewig her. Und mal wieder ist es Selmin von Tweed & Greet, die mich aus…

Weiterlesen

Back to the Basics – eine Susie

Hallo Ihr Lieben, irgendwie stand da in letzter Zeit immer ein stiller Vorwurf seitens meiner Nähmaschine im Raum, wenn ich an ihr vorbeikam. Aber tatsächlich habe ich sie seit meinem grünen Kleid nicht mehr eingeschaltet – geschweige denn abgestaubt… Liebe Nähmaschine, es tut mir leid, es liegt nicht an dir, sondern an mir. Aber woran…

Weiterlesen

Aus Shirt mach Kleid: ” La Robe Plantain”

Hallo Ihr Lieben,  endlich gibt es mal wieder etwas Genähtes von mir! Die letzte Zeit habe ich ja vor allem gestrickt, aber gestern packte mich die Lust, mein jüngstes UFO fertig zu stellen. Was man nicht so alles tut, wenn man eigentlich die Seminararbeit schreiben sollte… Ähm.  Grün war Selmins Farbe im Januar bei den…

Weiterlesen

L wie Lynn – mein neuer Kapuzenpulli

Hallo Ihr Lieben! Ich liebe ja Kapuzenpullis heiß und innig. Diese Liebesbeziehung hält jetzt seit circa 10 Jahren. Viele mögen vielleicht sagen, dass ich dafür vielleicht zu alt werde oder dass es Zeit für was Neues wäre – aber ich denke nicht. Nicht, wenn es so schöne Schnittmuster wie Lynn gibt. Die große Wickelkapuze und…

Weiterlesen

Kurz vor knapp: R wie Rock Mabel

Hallo Ihr Lieben, wie fast immer kommt mein Beitrag zur Aktion 12 Letters of Handmade Fashion am 27. Puh. So knapp wie heute war es – glaube ich – aber noch nie. Dafür habe ich mich an einigen, für mich neuen Dingen versucht! Und bin sehr glücklich mit dem Ergebnis :-). Als unsere Gastgeberin Lisa…

Weiterlesen

K wie Kreuzchen – K wie Kimono Tee

Hallo Ihr Lieben, stellt euch vor: Ich bin dieses Mal vor dem 27. mit meinem Beitrag zu den 12 Letters of Handmade Fashion fertig geworden! Das hat ja bekanntlich Seltenheitswert bei mir :D. Vielleicht liegt das aber daran, dass mir auf Anhieb total viel zum September-K einfiel. Von Kapuzenpulli über Kette bis Kleid war auf…

Weiterlesen