Die Qual der Wa(h)l: Zehn Schnittmuster für Kuschel-Wale

enthält unbeauftragte Werbung

Hallo ihr Lieben,
ich kann es selbst noch kaum glauben, aber ich saß doch tatsächlich mal wieder an der Nähmaschine! Das letzte genähte Stück, das ich euch hier am Blog gezeigt habe, ist jetzt schon ganz schön lange her.

Der Auslöser war ein besonders freudiges Ereignis: Mein Kollege bekam Nachwuchs. Jetzt, da das kleine Mädchen endlich da ist, kann ich euch auch mein Ergebnis zeigen: Ich habe einen Kleinen Wal zum Kuscheln genäht.

Die Anleitung von huebs.ch schlummerte seit Langem auf meiner Festplatte, ohne dass ich ihn je genäht habe. Jetzt, wo er fertig ist, habe ich mit großem Bedauern festgestellt, dass Huebs.ch offline gegangen ist und das Schnittmuster wohl nicht mehr verfügbar ist. Zu gerne hätte ich es euch verlinkt! Da das nun leider nicht mehr möglich ist, habe ich für euch recherchiert und ein paar weitere Schnittmuster für Wale “herausgefischt” (Sorry, der musste sein 😉 . Liebe Wale, ich weiß, ihr seid keine Fische!). Wal-Liebhaber, seid ihr bereit?

#1 Aus Doubleface-Jersey: Pottwal Pepe
Anfangen möchte ich mit Julia, dem Gesicht hinter huebs.ch de; schließlich begann mit ihrem Schnittmuster meine Reise durchs Reich der Wale. Die Seite mag es nun nicht mehr geben, aber sie hat einen Online-Shop namens DIY-Stoffe. Aber auch hier tummelt sich ein Wal-Schnittmuster namens Pottwal Pepe, das ihr käuflich erwerben könnt.

Pepe ist mit seinen 52 Zentimetern Länge größer als mein kleiner Wal, aber auch in echt sind sie ja nicht wirklich klein 😉 . Ein weiterer Unterschied ist auch die Stoffwahl: Bei Pepe kommt Doubleface-Jersey zum Einsatz.

#2 Aus Jersey: Walkissen von Butinette
Nicht nur ich verschenke Wale zur Geburt: Dank meiner ebenfalls nähenden Freundin und Gastschwester habe ich dieses Walkissen von Butinette entdeckt. Das Schnittmuster ist dort kostenfrei erhältlich und für Jersey-Stoffe ausgelegt.

#3 Nicht ganz so klein: Der Burda-Wal
Dumpf hatte ich da noch etwas in Erinnerung und beim Auf- bzw. Umräumen bin ich tatsächlich noch einmal drüber gestolpert: In der Burda-Ausgabe 12/2016 war auch ein Wal enthalten; den Einzelschnitt verlinke ich euch hier. Dieses Exemplar misst in ausgewachsenem – Verzeihung, fertigem – Zustand circa 90 cm! Daher frisst er auch ordentlich Füllwatte, ist aber sonst wohl ganz pflegeleicht 🙂 .

#4 Die Walfamilie: Rundherum im Wal-Fieber
Eine ganze Walfamilie findet ihr auf dem Blog Rundherum: Hier tummelt sich ein Tutorial für einen großen, mittleren und kleinen Wal, das uns Mareike kostenfrei zur Verfügung stellt. Sie hat für ihre drei Exemplare Jeansstoff verwendet. Gefunden habe ich die Anleitung von Rundherum übrigens über den Blog Von Lange Hand, wo Franziska zeigt, wie sie aus alten Jeans einen Wal gezaubert hat.

#5 Der Alleskönner: Krabbeldecke, Tischset und viel mehr
Aber bei Franziska tummeln sich neben dem Jeanswal auch eigene Anleitungen: Bei ihr im Shop findet ihr viele maritim inspirierte Schnittmuster, darunter auch einen Wal als Krabbeldecke, als Tischset oder auch als Badvorleger.

#6 Mit Schlafaugen: Wali von Stoffe Hemmers
Wali heißt das Exemplar, das ihr euch bei Stoffe Hemmers kostenlos herunterladen könnt. Laut Beschreibung ist Wali fix genäht und durchaus für Anfänger geeignet. Die Schlafaugen werden aufgestickt, sodass keinerlei Kleinteile verschluckt werden können. Stoffe Hemmers empfiehlt kuscheligen Fleece, Jersey oder auch Baumwolle. Hier ist also vieles möglich!

#7 Der Trendsetter von DIY Fluffies
Auf Pinterest ist mir immer wieder ein Verteter der Wale begegnet: derWal von DIY Fluffies. Seine Kopfform erinnert mich ein wenig an meinen Wal, aber dieses Exemplar reckt seine Schwanzflosse grazil in die Höhe. Das Schnittmuster ist im Etsy-Shop auch auf Deutsch erhältlich. Bei DIY Fluffies findet ihr (neben Häkelanleitungen) noch viele weitere tierische Schnittmuster, von denen sich mittlerweile einige auf meiner Pinnwand Tierisch viel zu nähen tummeln.

#8 Der englische Wal: Whale of a time Plushie
Gerade habe ich auch noch mal selbst auf meiner Pinnwand gestöbert und dabei noch eine weitere Wal-Anleitung gefunden: Auf der Seite vom Stoffhersteller Birch Fabrics geht uns ebenfalls ein Wal ins Netz. Auch dieser Wal ist eher flach als Kissen gestaltet. Die Anleitung ist auf Englisch, aber mit vielen Bildern versehen, sodass man sich gut orientieren kann, selbst wenn man mit der englischen Nähterminologie weniger vertraut ist.

#9 Frisch entdeckt: Der kleine Walfisch
Er ist schon seit mehreren Jahren online, aber ich habe ihn erst ganz frisch anlässlich meiner Recherche entdeckt: den kleinen Walfisch von Stoffeland. Ganz unten auf der Seite, ein wenig versteckt, sind Schnittmuster und Anleitung als kostenloses PDF verfügbar. Aber so niedlich, wie der guckt, hat er mich direkt als Fan gewonnen.

#10 Der größte Wal: Der Sitzsack
Das ist quasi der Blauwal unter den Wal-Schnittmustern, die ich recherchiert habe: der Sitzsack von Snaply. Auch hier hatte Franziska von Von Lange Hand wieder ihre Finger mit im Spiel. Mit einem Meter Länge und 60 Zentimetern Breite bietet er Kindern einen gemütlichen Sitz- und Kuschelplatz – und ich überlege, ob ich nicht vielleicht auch noch draufpasse :). Gefüllt wird der Sitzsack mit vielen, vielen Styroporkugeln, die ihr auch bei Snaply bekommt.

Und was ist mit meinem Wal?

Obwohl viele Wale ja eine gewisse Größe haben, haben für meinen kleinen Wahl übrige Stoffabschnitte aus meinem Fundus gereicht. Der Bauch kommt von meiner Hose Wrapped, die dunkelblauen Teile kommen noch von meiner Tasche Alva. Aus Sicherheitsgründen habe ich die Augen lieber aufgestickt (statt Knöpfe angenäht), das graue Garn kam von meinem Pavement-Sweater.

Ergänzt habe ich aber noch eine Kleinigkeit: In die Schwanzflosse des kleinen Wals kam ein Krachmacher, sodass der Wal beim intensiven Knuddeln Freudentöne von sich gibt. Der Hund meines Kollegen findet den Wal daher auch seeeehr interessant- hoffentlich geht er nicht auf Walfang, denn das würde das Kuscheltier kaum überleben. Wer weniger auf Quietschgeräusche steht: Auch eine Spieluhr lässt sich in einem Wal unterbringen. Katharina vom Blog 4 Freizeiten hat dazu einige Tipps gesammelt.

Und ihr?

Und, seid ihr jetzt auch im Wal-Fieber? Ich hoffe, mein Artikel hilft euch ein wenig weiter, wenn ihr einen kleinen süßen Wal nähen wollt. Habt ihr schon eines der Schnittmuster genäht und ausprobiert? Oder kennt ihr noch weitere Schnittmuster für Wale? Oder habt ihr vielleicht sogar einen Wal selbst entworfen? Dann schreibt doch gern in die Kommentare!

Ich schicke meinen kleinen Wal jetzt hinaus in die weite Welt und hoffe, er bereitet der kleinen Tochter meines Kollegen viel Freude.
Alles Liebe
Eure Bine

Verlinkt bei:
Handmade on Tuesday, Dings vom Dienstag, Lieblingsstücke, Froh und Kreativ, Creativsalat

6 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Servus Bine,
    ich bin begeistert vom kleinen Wal und er wird ganz bestimmt viel Freude bereiten. Mit Schnittmustern oder Berichten von Walnähabenteuern kann ich nicht dienen, da mein Spielplatz das Papier ist. Vielen lieben Dank fürs Verlinken beim DvD und liebe Grüße!
    ELFi

    1. Liebe ELFI,

      vielen herzlichen Dank für die lieben Worte! Gab es denn vielleicht schon einen Papier-Wal? 😉 Dein Elefant letzthin hat mich schon sehr begeistert!
      Und vielen lieben Dank dir für die schöne Linkparty 🙂 Es macht immer wieder Spaß zu stöbern und sich durchzuklicken!
      Ganz liebe Grüße
      Bine

  2. Wenn man huebs und kleiner Wal bei Go**** eingibt ist das Schnittmuster noch zu finden. Er ist wirklich sooo schön.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

Schreibe einen Kommentar zu ELFi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.