Für ihn genäht, von mir geklaut: Das Männershirt Max

Hallo ihr Lieben,
verratet mich bitte nicht: Ich habe meinem Freund das Tshirt geklaut… Na ja, besser gesagt: “ausgeliehen”. Aber da er sich nicht vor der Kamera zeigen möchte, muss ich euch mein erstes selbstgenähtes Männershirt wohl selbst vorführen. Stellt euch einfach vor, ich wäre ein miniiiimal größer und hätte einen dunklen Vollbart 😉 .

Genäht habe ich das Shirt Max von Pattydoo in der einfachsten Variante, weil Monsieur es am liebsten ganz schlicht hat. Außerdem gibt es das Schnittmuster auch in relativ großen Größen, sodass ich sicher sein konnte, dass auch die breiten Schultern des Herren noch hineinpassen.

Anhand der im Schnittmuster enthaltenen Fertigmaßtabelle konnte ich bequem die passende Größe auswählen: Ich habe einfach an einem gut sitzenden Shirt den Brustumfang abgemessen und mit der Tabelle verglichen, denn mein Freund war gerade nicht vorhanden, um ihn zu vermessen.

Das hat gut geklappt, denn das Shirt in XL sitzt ziemlich gut an ihm. Ich weiß, auf meinen Bilder ist die Passform aufgrund meiner Statur eher schwer zu erahnen, daher müsst ihr mir das einfach mal so glauben 😉 . Aber am liebsten würde ich das Shirt nicht mehr ausziehen, denn ich mag den Jersey von Stick & Style sehr gerne. Diese Farbe hätte ich einfach auch gerne für mich!

Wie immer gibt es von Pattydoo ein Video zum Schnitt, in dem man gemeinsam mit Ina Schritt für Schritt das Tshirt näht. Das hat auch wie immer super geklappt, nur beim Kragen habe ich aus Versehen erst einmal eine kleine Falte eingenäht, aber das konnte ich noch ausbügeln. Allerdings hat der Herr schon angefragt, ob ich nicht beim nächsten Shirt (aha!) den Ausschnitt minimal tiefer machen könnte, da der ihn wohl etwas eng am Hals anliegt. Ich habe zwar noch nie einen Ausschnitt verändert, aber ich denke, ich werde einfach am Schnittmuster selbst den Ausschnitt etwas vergrößern. Die einzige Frage, die sich mir da noch stellt, ist, ob ich dann den Ausschnittstreifen verlängern muss. Oder reicht bis zu einem gewissen Grad die stärkere Dehnung des Streifens? Vielleicht hätte ja jemand von euch einen Tipp für mich? Danke schon mal!

Bei meinem ersten Männershirt habe ich mich ziemlich genau an die Anleitung gehalten, aber für eine Kleinigkeit fehlte mir dann doch die Muse: Die Naht am Halsausschnitt habe ich nicht mit einem zusätzlichen Stoffstreifen verdeckt (wenn ihr nicht genau wisst, was ich meine, schaut mal in Inas Video zum Shirt bei Minute 14:46, da sieht man es in der fertigen Form).

Mittlerweile ärgert es mich ein bisschen, dass ich da zu faul war, denn es sieht einfach super professionell und edel aus. Aber nun ja, da muss ich einfach noch ein Shirt für Monsieur nähen … Also mindestens eines. Ich bin nämlich aktuell wieder auf der Suche nach weiteren schönen Schnittmustern für Männer, die nicht unbedingt bei L aufhören… Wenn ihr da Tipps habt, schreibt sie doch gerne in die Kommentare!

So, ich gebe jetzt erst mal jemanden sein Tshirt zurück… Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Woche und freue mich, wenn ihr bald mal wieder vorbeischaut!
Eure Bine

Verlinkt bei:
Creadienstag, Dings vom Dienstag, Handmade on Tuesday

4 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Liebe Biene,
    wenn du den Ausschnitt vergrößert würde ich diesen dann abmessen und je nach dem ob mit Jersey ( x 0,85) oder Bündchen (x 0,7) dann passt es wieder. Je nachdem wie groß der Ausschnitt wird musst du vielleicht auch nichts verändern. Das Shirt sieht aber super aus, so mit breiten Schultern und Bart.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea

    1. Liebe Andrea,
      viiiiielen lieben Dank für den Tipp! Das werde ich auf jeden Fall so machen, dann sollte nichts schief gehen 🙂
      Und danke für die Komplimente zu meinem Bart, den trage ich jetzt öfter! 😉
      Ganz liebe Grüße
      Bine

  2. Servus Bine!
    Tipp habe ich leider keinen für dich, ich nähe nicht. Aber ich finde das Shirt für Monsieur absolut gelungen und freue mich deshalb, dass du es beim DvD zeigst! Danke und liebe Grüße
    ELFi

    1. Liebe Elfi,
      vielen lieben Dank für deine Worte und die Organisation vom DvD 🙂 Ich freue mich immer, wenn ich in den Ideen der anderen stöbern kann!
      Ganz liebe Grüße
      Bine

Schreibe einen Kommentar zu ELFi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.